Aarefeld
Gig Seeker Pro

Aarefeld

Band Pop

Calendar

This band hasn't logged any future gigs

This band hasn't logged any past gigs

This band has not uploaded any videos
This band has not uploaded any videos

Music

Press


This band has no press

Discography

2008 Aarefeld

Photos

Bio

Aarefeld ist weder eine "Schon-im-Sandkasten-zusammen-gespielt-" noch eine "In-der-Schule-sich-getroffen-und-eine-Schülerband-gegründet"- Geschichte. Aarefeld steht auch nicht für das alt ehrwürdige Schulhaus am Bahnhof Thun, welches das zeitliche gesegnet und modernen Bauten Platz gemacht hat, sondern ist einzig der Versuch die unterschiedlichen Lebenswelten ihrer Mitglieder zusammenzuhalten, die sich alle im weiten Feld des Aarelaufs tummeln und sich dort irgendwie ziemlich zuhause fühlen.
Im Herbst 2005 hat die Band Aarefeld mit einem Song für die Stadt Thun ihre lokale Verwurzelung begründet und in den folgenden zwei Jahren an einigen Konzerten ihre melancholisch-pop-rockigen Songs präsentiert und am Repertoire gefeilt.
Ab Sommer 07 stand die Band mit ihrem Material im Studio und präsentierte im März 2008 ihr erstes Album. Eine einzigartige und mutige Mischung für eine Mundartplatte: leichte Melodien und herausfordernde Lyrik mit einer guten Portion Melancholie.

Die MedienPromotion für das Debut mit den positiven Feedbacks zeigt auf, dass Aarefeld auf dem richtigen Weg ist. Mit schweizweitem Airplay bei Radio DRS1, Radio Berner Oberland, Neo1, Basel1, RaBe, Chico, Radio 21, Radio Swisspop und Radio 24, konnte eine breite Bekanntmachung erreicht werden.

Bis jetzt feilte die Band an ihrer Bühnenperformance mit zahlreichen Konzerten, u.a. Mahogany Hall Bern, Alter Mühle Langenthal, Tschuppi’s Wonder Bar Luzern, Gaskessel Bern.. In dieser Zeit wurde auch an neuen Songs gearbeitet und im Sommer 2009 erscheint die Single „Nid I“ als Vorbote für das zweite Album.