Ass Radio Chicks

Ass Radio Chicks

BandRock

We're from Wuppertal/Germany, celebrating Rock 'n Roll since 2002, last year released our first record "Feel the Sound" on No Solution/Cargo Records. Our music is influenced by the Hard-Rock / High Energy Rock 'n Roll of the 60's and 70's, Bands like ACDC, MC5, Stooges, Deep Purple, etc.

Biography

Drei Männer werden auf Blitzen reitend kommen, um die Opfer weichgespülter
Arschkriecherbands zu missionieren und den schnörkellosen Rock 'n Roll
zurück auf die Bühnen der Welt zu bringen. Die Rede ist von den "Ass Radio Chicks".
Seit dem Jahre 2002 bereiten sie sich darauf vor den Thron des Rocks zu besteigen.
Das im April 2008 veröffentlichte Debütalbum "Feel The Sound" ist ihr
erster High-Voltage-Streich und lässt keinen Zweifel daran, dass sie es ernst meinen.
Paul Grace Smith, Gründungsmitglied und geistiger Führer der Band Dumbell,
wurde mit der Produktion und Aufnahme des Albums betraut, welches
frei nach dem Motto: "Rock 'n Roll is dead but we don't care" entstand.
Bei Auftritten mit Bands wie den "Peepshows", "The Doits" oder
"Columbian Neckties", erschafften die drei Männer aus Wuppertal Zeugnisse
ihrer elektrisierenden Macht. Getrieben von der Überzeugung
der Menschheit den wahren, energiegeladenen Rock 'n Roll zurück zu bringen,
entlädt sich diese Band in einer Komposition mit Gitarrenriffs, wie süßlich,
schmerzende Schlangenbisse. Taktiert von einer Beatabteilung, die einem großvolumigen
Motor gleicht und Bassläufen direkt aus dem Zentrum der Männlichkeit,
produzieren die "Ass Radio Chicks" musikalische Befriedigung in Reinform.
Diese Band fasziniert wie ein unerwartet hereinbrechender Gewittersturm.

Discography

"Feel the Sound";
Debut-Album released at July 2008 on No Solution / Cargo Records, rercorded and mixed by Paul Smith (Hydromatics, HaraKeeRees, Dumbell, etc.), mastered by Peter in de Betou (Millencolin, Peter Pan Speedrock, the Peepshows, etc.)

Set List

Our Set is up to 16 Songs/60min, but at least 8 Songs/30min