drops
Gig Seeker Pro

drops

| INDIE

| INDIE
Band Rock Reggae

Calendar

This band hasn't logged any future gigs

This band hasn't logged any past gigs

This band has not uploaded any videos
This band has not uploaded any videos

Music

Press


"Die Wiler Ska-Band "drops" tauft ihren Erstling in der heimischen Remise"

Die Schlange vor dem Eingang lässt schon erahnen, dass ein beliebter Act stattfinden muss. Die sechs Musiker
sind dennoch überrascht, auf ein so grosses Publikum zu stossen. Dass ihre Freude echt ist, erkennt man,
sogleich sie auf der Bühne stehen. Dass diese Freude jegliche Nervosität in den Hintergrund stellt, wird mit dem
ersten Hieb in die Saiten sofort klar.
Nie hätten die jungen Männer von «drops» jemals erwartet, bis ins Finale des BandX-Contest zu kommen,
geschweige denn, diesen zu gewinnen. Aus reiner Liebe zur Musik und dem Wunsch, auf einer grossen Bühne
aufzutreten, haben sie sich 2006 angemeldet. Prompt haben sie den Plattenvertrag beim St. Galler Label
«Eisbrand» gewonnen und strahlen noch heute dieses Glück aus, wenn sie davon erzählen. Ihr Hobby unter
professionellen Bedingungen zu verwirklichen, bedeutet den Bandmitgliedern sehr viel und hat sie noch mehr
zusammengeschweisst. Trotzdem sind sie auf dem Boden geblieben und bleiben ihrer Linie treu.
Instrumentale Neuheit
Den Besuchern gefällt der flippige Ska, sowie die spontane Art der Musiker, die Platte zu taufen. Mit den Gästen
und dem Special Guest, der Singer/Songwriterin BBFrances – die damals als Jurymitglied den Jungs zum Sieg
verholfen hat – lassen sie die Champagnerkorken knallen und begiessen ihre frisch produzierte Scheibe. Wenn
sie dann wieder zu den Instrumenten und Mikrophonen greifen, überzeugen sie mit ihrer fröhlichen Musik und
lassen eine Welle der Bewegung über die Remise kommen.
Unbeschreiblicher «Skeggae»
Die farbigen Lichter runden den Auftritt effektvoll ab und mit der überraschenden Verstärkung durch die
Hammondorgel wartet die Band bis zum Höhepunkt des Konzerts, wo kaum ein Shirt ohne Schweiss bleibt und
sämtliche Kehlen trocken gejubelt sind. Knapp zwei Monate haben die jungen Männer für ihr Debütalbum im
Studio gestanden. Die Songs dafür haben sie schon seit drei Jahren im Gepäck. Nach ihrer Gründung 2003 hat
die Band so manchen Ab- und Neuzugang erlebt und ist in ihrer heutigen Form so eingespielt wie eh und je.
Nur ein Posaunenspieler fehlt den Musikern noch, um ihr Programm komplett abzurunden.
Während sie noch suchen, arbeiten sie fleissig an ihrem «Third Wave Ska». Ihn genauer zu beschreiben, fällt
der Band schwer, mal erklingen Klänge von Reggae, mal hört man rockige Aspekte heraus. Dabei bleiben die
Songs stets tanzbar und für jedermann zugänglich.
Was junge Menschen bewegt
«Chapter One: Spanking Vibrations» richtet sich an jeden, der Freude an der Musik hat und ist dabei unpolitisch
und gespickt mit Texten über den Alltag, Freundschaft, Wochenenden oder eben den Dingen, die junge
Menschen heute bewegen.
Die sechs Bandmitglieder hoffen sehr auf baldigen Bandzuwachs und viel Besuch auf ihrer neuen Homepage, wo
Interessierte auch eine Kostprobe ihres Albums hören können. - Wiler Zeitung


"Schweisstrebende Frische"

Mit eingängigen Bläsermelodien, satten Basslines, krachenden Drums und ehrlichen Texten zeigt der
aktuelle bandX-Sieger sein ganzes Können auf und wem das nicht genug ist, der wird spätestens bei einem
Konzert der «drops» wissen, wofür der Name steht: tropfende Shirts, verschwitze Gesichter und durstige
Kehlen sind da absolut garantiert.
Zusammenarbeit war eine Ehre
Die Jungs hatten zudem die Ehre mit «BBFrances» zusammen zu arbeiten und so entstand mit «How Easy» ein
Track, welcher die musikalische Vielfalt der «drops» demonstriert und ein fröhliches und beschwingtes
Lebensgefühl vermittelt.
Plattentaufe in der Remise Wil
Der Silberling wird am 29. September, ab 21 Uhr, in der Remise in Wil getauft. Neben frischem Ostschweizer
Ska darf man sich auch auf zartere Klänge von «BBFrances» freuen. Natürlich wird auch noch gebührend
gefeiert werden; für die Musik an der Aftershowparty wird das «Rumble Caboose Soundsystem » besorgt sein.
Die Schweiz als nächstes Ziel
Nach dieser unvergesslichen Nacht wird sich die Band «drops» aufmachen, um die Schweiz zu erobern und mit
tighten «vibrations», «reggae sound from switzerland» und super Bläsersätzen «all over the nation» ihre
Botschaft «skank your mind...» zu überbringen.
Weitere Informationen zur Wiler Band «drops» und deren Plattentaufe unter www.drops-music.ch /
www.stormofsound.ch oder www.eisbrand.ch.Das Album «Chapter One: Spanking Vibrations » kann übrigens
ab sofort unter www.eisladen.ch bestellt werden. - Wiler Nachrichten


Discography

Chapter One: Spanking Vibrations (LP, 2007)

How Easy feat. BBFrances (Radio Airplay)
Vodka Whirlpool (Radio Airplay)

Photos

Bio

Ehrliche Texte, satte Basslines, krachende Drums und eingängige Bläser-Melodien, die den Zuhörer das Lebensgefühl des Ska’s mitten ins Herz katapultieren.– dies sind nur einige Merkmale, welches drops, den bandXsg-Gewinner 2006 auszeichnet.
Die Stücke des Debutalbums chapter one: spanking vibrations – auf Englisch gesungen - handeln vor allem um Alltagssituationen in der Welt der Jugendlichen und dass diese Welt nicht gerade klein ist, zei-gen die abwechslungsreichen und frischen Texte auf.

Neben Ska, versuchten sich die sechs jungen Musiker auch im Reggae, Rock und Pop. Ein Experiment das gelungen ist, wie spätestens bei „How Easy“ zu hören ist. Das Feature mit BBFrances, der bekannten St. Galler Sängerin und Songwriterin, verbindet die typische drops Musik mit dem Gesang von BBFrances und weckt in jedem Zuhörer das Gefühl nach Geborgenheit und Freundschaft. All dies macht „chapter one: spanking vibrations“ zu einer CD voll verspielter Ernsthaftigkeit.

Wem das noch nicht genug ist, wird spätestens bei einem Konzert der Jungs wissen, wie Ska wirklich funktioniert: Tropfende Shirts, verschwitze Gesichter und durstige Kehlen sind da absolut garantiert.

Nach ihrem Sieg beim bandXsg 2006 holen drops nun zum zweiten grossen Streich aus. Chapter One: Spanking Vibrations ist ein Ska-Album vom Feinsten und bietet alles, was Ska eben bieten kann.