Hackneyed
Gig Seeker Pro

Hackneyed

Band Metal Metal

Calendar

This band hasn't logged any future gigs

This band hasn't logged any past gigs

This band has not uploaded any videos
This band has not uploaded any videos

Music

The best kept secret in music

Press


This band has no press

Discography

Death Prevails - Nuclear Blast (VÖ: 25.07.2008)

Photos

Bio

Werte Musikexperten! Bitte anschnallen und präventiv auf jeden Fall mal die Kinnladen festhalten, denn das Folgende wird sowohl auditiv als auch informativ für Fassungslosigkeit sorgen!
An sich spricht die Musik von HACKNEYED ja schon Bände. Moderner Death Metal mit ganz eigenem Charakter, dem man jederzeit die technische Finesse der Musiker aber eben auch die gemachten Hausaufgaben in Bezug auf das Genre und seine Helden anhört. Der Sound wird nicht nur Todesbleifanatiker ansprechen, sondern auch im Metalcore-Lager für Aufmerksamkeit sorgen. Irrwitzige Schlagzeugkünste, die sowohl maschinengewehrartige Snaresalven, die die Grindjünger glücklich und wissend grinsen lassen werden, als auch perfekte Groovebomben, die zielsicher in die Knie der Hörer treffen, verbinden. Dazu die doppelte Gitarrenpower mit imposantem (G)Riffbrett-Geflitze und ein Sänger, der nicht nur stimmlich, sondern auch in der Rolle als Fronter der Combo völlig überzeugt. Desweiteren ist „Death Prevails“ zwar die erste Veröffentlichung der Band, vom Songwriting her ist sie aber jetzt schon jenseits des konventionellen Strophe-Refrain-Bridge-Sermons vieler Bands angekommen und ist somit immer für eine Überraschung gut. Und live tritt die Band mit einer Lässigkeit auf, als ob sie es seit Jahren nichts anderes gewohnt wäre als auf großen Bühnen zu stehen und souverän das Haus zu rocken.
Kommen wir jetzt aber mal zu den eingangs erwähnten gefährdeten Kinnladen zurück: HACKNEYED gibt es gerade mal seit gut einem Jahr, erste Show war dann auch Mitte 2007.
Die Jungs beherrschen nicht nur das jeweilige Instrument, das sie in der Band spielen perfekt, sie sind auch noch Multiinstrumentalisten, der Drummer hat z.B. beim jüngsten Studiobesuch eben mal ein paar Gitarrenparts eingespielt.
Und jetzt kommt’s: Der Altersdurchschnitt der Band liegt bei 16 Jahren, in Worten: SECHZEHN Jahren! Einer der Gitarristen ist gerade mal 14 Jahre alt!!!
Diese Band wird zwar noch ein paar Jahre lang von Älteren zu Shows und ins Studio gefahren werden müssen, trotzdem überholt sie einen Großteil der Szene mal eben ganz locker, geht rechts vorbei und zeigt dem Volk mal was ne Harke ist!
Felix Papp (guit) - Devin Cox (guit) - Philipp Mazal (voc) - Alexander Büttner (bs) - Tim Cox (dr)
www.hackneyed.de – www.myspace.com/hackneyedmusic