Inselteam_stereo

Inselteam_stereo

BandRockPop

German Direct-Pop. Contemporary Rock/Pop mixed up with influences of Funk, Hip Hop with German lyrics.

Biography

Wie das auf Partys immer so ist: Die besten Gespräche führt man in der Küche. Genauso war es auch auf einer dieser Krawall-und-Remidemmi-Feiern in Berlin-Friedrichshain im Herbst 2005. Irgendwann zwischen erstem Polizei-Besuch und dem Morgengrauen standen sich Ben Uebel und Jo Schück gegenüber und entdeckten ihre gemeinsame Liebe: Bier. Außerdem wollten sie zusammen Mucke machen. Ben, seit früher Kindheit mit seiner Klampfe verheiratet, und Jo, Sänger, Gitarrist und gelernter Klavierspieler, waren sich einig: Bei einem Gespräch mit so viel Verve musste die praktische Umsetzung ein Knaller werden. Und weil Jens Butterwegge, der alte Studienkumpel von Jo, nicht nur Bass-Ikone im Nebenruf ist, sondern besagter Party ebenso beiwohnte wie die Erstgenannten, kam es in Folge zu einer der schnellsten Bandgründungen der Geschichte: Hoch die Tassen! This is INSELTEAM_STEREO!
Multiinstrumentalist Holger Sassenberg komplettierte das Quartett und machte sich fortan an Schlagzeug und choralem Background-Singen zu schaffen.
Ganz zu Anfang imitierten die Herren noch ihre englischsprachigen Vorbilder, bevor sie dann schnell dazu übergingen, nur noch ihre deutschsprachigen Vorbilder zu imitieren.
Schon der erste Auftritt im Mai 2006 ließ die Herzen der Fans tiefer schlagen. Die drei Gäste im Jugendclub waren aber irgendwie angetan von dem, was da auf der Bühne passierte.

Wie findet man den eigenen Sound? Es ist ein bisschen wie in der Fahrschule: Irgendwann hat man es sooft getan, dass man einfach nicht mehr drüber nachdenkt, wie es geht, aber: mit einem Mal fährt es sich wie von selbst.

INSELTEAM_STEREO erreichten diesen Punkt im Spätsommer 2006: Auf einmal hatte sich aus dem Spaß-Haufen eine respektable Live-Band geformt, die auf der Bühne alles gibt und viel zu geben hat. Das liegt zum einen an Sänger und Frontmann Jo Schück, im Nebenberuf Moderator bei Radio Fritz (rbb), hauptsächlich aber durchgeknallte Rampensau. Das liegt zum anderen an dem Gesamtwerk INSELTEAM_STEREO, das sich nicht zu schade ist, vor 50 Leuten Gitarren auf der Bühne zu Kleinholz zu verarbeiten. Das kann man debil nennen, vor allem aber: eine gute Show. Und diese präsentiert inselteam_stereo im Jahr 2007 in namhaften Berliner Clubs einem immer breiteren Publikum:

SO36, Lido, Kesselhaus, Knaack, frannz-club, Aufsturz – die Berliner Bad Boys des deutschen Direkt-Pop kommen an.

Discography

Demo

Set List

12-20 Songs, 1-1,5 hours

Schönen guten Abend
Die Wahrheit hat gelogen
Morden
Lecker
Das perfekte Paar
Mattscheibendesensiblesstumpfungsverfahren
Could ya do me a favour
Revoluzzer Boy
Desperate Eyes
Ein Haus im Grünen
2 Euro 10
Du weißt nicht
Ist es Real?