Martin Goldenbaum

Martin Goldenbaum

 Berlin, Berlin, DEU
BandPop

Durch seine feine Beobachtungsgabe für die Begebenheiten des Alltags und die kleinen Sehnsüchte reflektiert der Rockpoet Martin Goldenbaum zwanglos das (Beziehungs-) Leben auf seine eigene, ganz besondere Art.

Biography

Am 29. September 1978 erblickt Martin Goldenbaum das Licht der kleinen Stadt Malchow in Mecklenburg-Vorpommern.
Sechs Jahre später hat er schon seine erste Gitarre.
Mit drei Freunden zusammen schafft er sich E-Gitarren, Bass und Schlagzeug an und sie proben in einem alten Heizhaus. Hier entsteht die Band Bigos.
Etwa sieben Jahre lang tourt die Punk-Rockband durch das Land. Wochenende für Wochenende.
Martin absolviert inzwischen eine Lehre zum Kfz-Mechaniker, macht eine Ausbildung zum Fahrlehrer und arbeitete anschließend in der elterlichen Fahrschule, in der er Anwärter für Bootsführerscheine unterrichtet.
Die Jungs von Bigos orientieren sich neu und die Band trennt sich 2001.
Um musikalisch weiterzukommen zieht Martin kurz darauf nach Berlin, macht aus seinem Spitznamen den Künstlernamen Martingo und wird selbständiger Musiker.
Er gibt bundesweit zahlreiche Solo-Konzerte in Clubs und auf Festivals und erspielt sich ein Fan-Publikum.
2005 veröffentlicht er sein Debut-Album „Rätselraten“ (Goodlife Records/Pängg), 2007 das zweite Solo-Album „Leises Rauschen“ (Südpolmusic/Alive).
Im selben Jahr beginnt er Lesungen mit seinen Kurzgeschichten zu geben, die, ähnlich wie seine Lieder einen schrägen Wortwitz besitzen. Jeden zweiten Samstag im Monat organisiert er mit Freunden und Kollegen die „Lesershow“ in Berlin-Wedding.
2008 gründet er zusammen mit der Musikerin Johanna Zeul das Label Gold und Tier.
2009 erscheint ein Longplayer. Das dritte Album „Bügeln mit System“(Gold und Tier / Broken Silence).
2011 legt Martin Goldenbaum sein Alter Ego Martingo ab und präsentiert sich 2012 mit neuem Album “ANKER” (Reptiphon / Broken Silence).

Discography

2005 Veröffentlichung des Debut-Album „Rätselraten“ (Goodlife Records/Pängg)
2007 Veröffentlichung des zweite Solo-Album „Leises Rauschen“ (Südpolmusic/Alive).
2009 erscheint ein Longplayer. Das dritte Album „Bügeln mit System“(Gold und Tier / Broken Silence) erscheint.
2012 Veröffentlichung des vierten Albums “ANKER” (Reptiphon / Broken Silence).