PBH Club
Gig Seeker Pro

PBH Club

Band Rock Punk

Calendar

This band hasn't logged any future gigs

This band hasn't logged any past gigs

This band has not uploaded any videos
This band has not uploaded any videos

Music

Press


"Kleine Zeitung" vom 28.04.2007 Seite 75
Ressort: TV+MED
Steiermark,Kärnten
Steiermark,Kärnten

MEDIENMIX

Soundcheck-Gewinner

WIEN. Die sechsköpfige Wiener Formation "PBH Club" hat den Bandwettbewerb "Soundcheck" von Ö3 gewonnen. Für ihren Song "Mehr Meer" bekam sie die meisten Stimmen der Hörer per SMS und kann sich nun über einen Plattenvertrag von SonyBMG freuen. Musikalisch vereint "PBH Club" Ska-Punkrock mit Reggae und Swing. Insgesamt hatten sich 670 Bands beworben.



"Kurier" vom 28.04.2007 Seite: 30Ressort: Kultur
Wi, Abend, Wi, Länder, Morgen


ÜBERBLICK

Ö-3-Bewerb: Sieger fix

Der Ö-3-Bandwettbewerb "Soundcheck" ist entschieden: Die Wiener Band PBH Club gewann mit dem Titel "Mehr Meer". Die Single wird am 18. Mai veröffentlicht, es folgen ein bei Sony BMG erscheinendes Album und diverse Auftritte auf Ö-3-Bühnen. 670 Bands hatten an dem Contest teilgenommen, 15 waren ins Finale gekommen.


"Oberösterreichische Nachrichten" vom 28.04.2007 Seite: 28Ressort: Kultur


Soundcheck-Gewinner

In der dritten Runde des Bandwettbewerbs "Ö3-Soundcheck" hat sich der PBH Club aus Wien mit dem Titel "Mehr Meer" gegen 670 Konkurrenten durchgesetzt. Die sieben Burschen haben mit Ska-Punkrock mit Reggae-, Ragga- und Swing-Elementen überzeugt. Ihre erste Single erscheint am 18. Mai.


"Österreich" vom 28.04.2007 Seite: RN8, RN9
Ressort: kul


"Soundcheck" bringt den neuen Sommerhit

Pop-Rock. Unter dem Slogan "Gesucht: Neuer Pop und Rock aus Österreich" hat Ö3 Anfang März den Soundcheck in die dritte Runde geschickt. Beim größten Bandwettbewerb des Landes haben 670 Bands mitgemacht, seit gestern stehen die Gewinner fest.

Der Wiener PBH Club mit seinem Song Mehr Meer haben das "golden Ticket" gezogen, das einen Plattenvertrag mit Sony, sowie zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten auf den Ö3-Bühnen des Landes (beim Donauinselfest etc.) beinhaltet.

Neue Österreicher. Als "Echte ,Neue Österreicher, selbstbewusst und unbelastet von der Austropop-Debatte früherer Jahre", lobt Ö3-Senderchef Georg Spatt die sieben Musiker, die seit knapp acht Jahren aufspielen. "Es wird jetzt ein spannendes Experiment", hofft der Senderchef auf regen Zuspruch seiner Hörer. Die Musik des "Clubs" oszilliert zwischen Ska-Punkrock und Swing. Mutig: die Bläser-Arrangements von Trompeter Ernst Buchinger und Nicolas Fedrigotti.

Die neue Single. Clemens Stadlbauer, Erfinder des Ö3-Soundchecks, verspricht den sechs Musikern eine zukunftsweisende Karriere: "Ihr Song Mehr Meer hat durchaus das Potenzial für einen Sommerhit." Das Datum passt: Die Single erscheint am 18. Mai.


Bild: Der Wiener PBH-Club hat den "Soundcheck" gewonnen.


"Salzburger Volkszeitung" vom 28.04.2007 Seite: 29


PBH Club gewinnt Ö3-Soundcheck

Der PBH Club aus Wien hat mit dem Song „Mehr Meer" die dritte Ausgabe des ORFPopwettbewerbs „Ö3-Soundcheck" gewonnen. Die Sieger, die in Richtung Ska-Punkrock, versehen mit Reggae- und Swing-Elementen tendieren, bekommen einen Plattenvertrag und werden bei Ö3-Konzertveranstaltungen auftreten. Insgesamt hatten sich 670 Bands beworben.


"tvmedia" Nr. 19/07 vom 02.05.2007 Seite: 9
Ressort: Medien


Ö3-Soundcheck: Der Apfel fällt …

… nicht weit vom Stamm. Sieger des diesjährigen großen Ö3-Bandwettbewerbs, Soundcheck' ist die Ska-Punk-Band PBH CLUB. Und witzig: Der Leadsänger der jungen Wiener ist der Sohn von Exstaatssekretär und Expunkrocksänger Franz Morak: Benedikt Morak. Wer glaubt, der Senior hätte seine Beziehungen spielen lassen, irrt. Erstens will der Junior ohne Vati zum Erfolg, zweitens haben die Ö3-Hörer per SMS-Voting PBH CLUB in den österreichischen Band-Olymp gehoben.

"Hervorragende Musiker, viel Bühnenerfahrung und witzige Arrangements. Echte, Neue Österreicher' halt - unbelastet von der Austropopdebatte früherer Jahre!" So Ö3-Senderchef Georg Spatt.



"News" Nr. 18/07 vom 03.05.2007 Seite: 10
Ressort: Politik

- Austrian Press


Wie der Vater so der Sohn. Benedikt Morak (Bild oben) tritt offenbar in die Fußstapfen seines Vaters. Mit seiner Band PBH-Club, die sich ganz dem Ska-Punkrock verschrieben hat, gewann er den Ö3-Soundcheck. Auch sein Vater, der ehemalige Kunststaatssekretär Franz Morak, war in seinen jungen Jahren zunächst als Sänger (Bild r.) und Schauspieler tätig, bevor er in die Politik wechselte.



"Seitenblicke Magazin" vom 03.05.2007 Seite: 105


PBH Club "Soundcheck"-Sieger

Mit dem fröhlichen Song "Mehr Meer" überzeugten sie die Ö3-Hörer bei "Soundcheck", dem größten Bankwettbewerb des Landes. Die Truppe mit dem eher sperrigen Namen "Phils Boben Hyoshigi Club" (zu der noch Trompeter Stefan Brunner und Posaunist Gernot Haidegger gehören) kann bereits auf eine treue Fangemeinde zählen. Kein Wunder bei den vielen Live-Auftritten -im vergangenen Jahr gar 60 an der Zahl. Zusammengefunden aht die Bank im Musikgymnasium Wien. Zunächst noch klassische Musik im Sinn, wurde ihnen bald klar: "Wir wollen fetzige Musik machen!" Ergebnis: Ska-Punkrock mit satten Bläser- und Gitarreneinsätzen. Höchst leidenschaftlich!


"Niederösterreichische Nachrichten" Nr. 19 vom 08.05.2007 Seite: 53
Ressort: KULTUR
MIS Mistelbach
MIS Mistelbach
LIVE / Ö3 Soundcheck-Sieger "PBH-Club" und "Smalltalk" am Mailive.

Mitreißende Bühnenshows

HÖRERSDORF / Die Ö3 Sound-Check-Sieger 2007 "PBH-Club" spielen am 25. Mai ab 22.30 Uhr gemeinsam mit der Weinviertler Coverband "Smalltalk" (ab 0.30 Uhr) am Mailive in Hörersdorf.

"PBH-Club" stehen mit der Stilrichtung Punk/Ska-Rock für mitreißende Bühnenpräsenz und eingehende Melodien. Hier wird feinster Ska (jamaikanische Popularmusik) mit Rock gepaart, dem die Band eine Vielzahl an Elementen aus anderen Musikgenres einfließen lässt. Die Band durfte bereits die Bühne mit Größen wie The Rasmus, Gentleman, H-Blockx, Dog Eat Dog, Fettes Brot, Simple Minds, Donots, 3 Feet Smaller teilen.

"Smalltalk" zählt zu den absoluten Top Coverbands Österreichs. Die sechs jungen Musiker performen die Songs so originalgetreu wie möglich und sorgen durch ihre gewaltige Bühnenshow für hervorragende Stimmung beim Publikum. Stilrichtung: vom klassischen Rock bis zu aktuellen Charthits.

Vor, zwischen und nach den Live-Bands wird das R&S DJ Team das Publikum unterhalten. Weitere Infos gibt es unter www.mailive.hoerersdorf.at



"Kronen Zeitung" vom 10.05.2007 Seite: 49Wi, Morgen
Wi, Morgen

Sommerhit-Alarm

Die erste Single der

Soundcheck-Gewinner PBH Club: "Mehr Meer"

Sie haben sich gegen eine strenge Expertenjury durchgesetzt - und gegen die noch strengeren Ohren der Ö-3-Hörer. Am Ende hatten sie es aber geschafft: die sechs Vollblutmusiker des PBH Clubs sind die "Ö 3 Soundcheck Gewinner 2007". "Als ich es erfahren habe, war ich gerade bei einer Greifvogelschau, über meinem Kopf kreiste ein riesiger Geier", erzählt Sänger Ben. Da dem Gewinn ein Plattenvertrag folgte, wirds wohl kein Pleitegeier gewesen sein.

"Meine Mutter hat auch einen Jubelschrei losgelassen. ,Endlich bringt diese Band mal was, hat sie gemeint", lacht Ben. Schließlich werken die Burschen in wechselnder Formation schon seit der Schulzeit gemeinsam an den Instrumenten. Mit ihren Ska-Rhythmen haben sie viele Konzerthallen zum Beben gebracht. "Natürlich ist das für Österreich ein ungewöhnlicher Musik-Stil, aber es gibt eine Szene - und es gibt definitiv einen Markt dafür." Wohl wahr, sonst hätten sie mit ihrer sommerlich-leichten Single "Mehr Meer" nicht die Herzen der Österreicher zum Off-Beat schlagen lassen. Ein Top-Anwärter auf den Sommerhit 2007! Für die Band fällt der Meer-Urlaub aber flach. "Ich habe schon meinen Flug nach Bali storniert!"


"Der Standard" vom 15.05.2007 Seite: 30
Ressort: Szenario
Abend, Morgen
Abend, Morgen

KONZERTE/FILM

Ein Kiwi für den "Augustin" in Wiesen

Die Wiesen-Festivals standen schon öfter vor dem Aus, doch der Standort ist unkaputtbar: Gründervater Franz Bogner bringt heuer Klassiker wie "Jazz Fest" oder "2 DaysAWeek". Aber vorher traut sich die dritte Veranstaltergeneration nach Bogner mit einer eigenen Chose ins "Indianerfort": Am 19. Mai findet das "Kiwi-Festival" statt, eine Benefiz-Veranstaltung für die Obdachlosenzeitung Augustin . Ab 14 Uhr wird ein Programm aufgefahren, das Facetten dessen bietet, was heute als "Alternative" zu klassifizieren wäre. So findet sich der deutsche Dancehall-Hiphopper Benji , strenger Verfechter des Intensivkonsums lustiger Zigaretten ("Ganja Smoka"), als Headliner ein. Weiters zu sehen: selbstverständlich der Augustin -Gesangsverein Stimmgewitter , FM4-Protestsongcontester Mieze Medusa & Tenderboy , Ö3-Soundchecksieger PBH Club , die A-Capella-Beatboxer Mauf , die 13-köpfige Ska-Band No Head On My Shoulders sowie die laut Eigenangaben "weltsexuellste Band aus Sigless-Rockcity", Olestra . (szem)


"Kronen Zeitung" vom 25.05.2007
N.Ö., Morgen


- Austrian Press


Discography

Singles:
"Mehr Meer" power Airplay on all Austrian Radiostations
"A message to you Rudy" also Airplay
current Album:
"45 minutes of Urlaub"
www.myspace.com/pbhclub

Photos

Bio

PBH Club is more than just a band
PBH Club rocks
PBH Club is the first club without membership fees, VIPs or golden card members
PBH Club promises nothing but great live performances, catchy tunes and a satisfied audience
PBH Club „PBH Club does whatever PBH Club wants“
PBH Club loves you

The Viennese ska-band PBH Club took another leap forward to becoming rock stars! After countless live gigs and first releases, they won through amongst 670 participating bands. After getting the most votes from the audience in a text message-ballot for their song “Mehr Meer”, PBH Club won Austria’s largest band contest, the “Ö3 Soundcheck ‘07”.

PBH Club is a dancing club that has everybody move to the groove and sing along the melodies, with a guaranteed certificate of catchy tunes.

After its foundation in the year 2000 and some changes in the line-up, PBH Club found its final formation in 2004.

Right from the start, PBH Club’s main musical focus was simple songs, catchy tunes and a fat sound from the band’s brass section.
Following the motto “Sweet Ska Music” which is not to be understood literally but rather as Ska-Punk Rock, one is not limited to sound restrictions from shining examples such as Reel Big Fish, the Mighty Mighty Bosstones or Goldfinger. The band uses elements of rap, hardcore and even jazz to express their musical vision and sometimes they even pay a visit to modern alternative rock and adapt sounds from bands like The Hives and Mando Diao.

Stories of life….
The most important thing is the fun that comes with making music which is obvious as soon as PBH Club enters the stage. Professional attitude meets solid instrumental work, elaborate and well-arranged song material meets rousing stage presence and coherent lyrics. Besides songs about the sun, the beach and the sea, the lyrics also deal with relationships of all kinds and stories that happen only in real life.

This highly explosive mixture turns every venue into a pandemonium – with dancing and excessive partying. After the concert is over, you can hear the audience leaving the venue, humming the previously heard songs. Bands like Silbermond, The Rasmus, Gentleman, H-Blockx, Dog Eat Dog, Fettes Brot, Simple Minds, Donots or 3 Feet Smaller already had the honour of sharing the stage with PBH Club.

As winners of the Ö3 Soundcheck, PBH Club was signed by SONY BMG Music Entertainment (Austria). The award-winning Single “Mehr Meer” is published on the new album “45 minutes of Urlaub” which is out now since October 2007.

Members :
Ben: vocals
Örnie: guitar
Nico: bass, vocals
Poto: drums
Maxx: trumpet
King Gauk: trombone
Broono: trumpet

Contact:
Ernst Buchinger
Booking & Management
Heiligenstädterstrasse 3/7
A 1190 Wien
Tel.: 0043 650 448 27 73
booking@pbhclub.com
www.pbhclub.com
www.myspace.com/pbhclub