Puebo Criminal
Gig Seeker Pro

Puebo Criminal

Zürich, Zurich, Switzerland | INDIE

Zürich, Zurich, Switzerland | INDIE
Band World Reggae

Calendar

Music

Press


"Official Press Release of Pueblo Criminal"

PUEBLO CRIMINAL doesn´t kill you! It just rocks!

With an explosive mixture of ska, punk, rocking riffs and groovy reggae music, PUEBLO CRIMINAL shakes up the Swiss music scene.

After the release of the debut album BANG GANG in the fall of 2010, the ska-punk-rock-reggae band PUEBLO CRIMINAL consisting of nine members has established itself undoubtedly as a great live band. Last season, the audience got excited at more than thirty concerts. Among others, the band rocked the stage with Ska-P at Eulachhalle in Winterthur and brought the people to sweat - on and off stage!

In summer 2011, PUEBLO CRIMINAL traveled to Costa Rica, where their BANG TOUR was being celebrated on seven stages and in several radio and TV stations.

The recordings for the second album of PUEBLO CRIMINAL will get started in the fall of 2012. Ska-P producer Tony López will once again supervise the recording process of the Zurich band. - Pueblo Criminal


"More on pueblocriminal.ch/press"

More on pueblocriminal.ch/press - Pueblo Criminal


"Pueblo Criminal - Bang Gang"

Die SKA-P Aufschrift auf dem Cover führte zu meiner Fehlassoziation, dass Pueblo Criminal die neuste spanische Ska Sensation sei. In Wirklichkeit stammen sie jedoch, ob man es nun glauben mag oder nicht, aus Zürich. Damals begann man als CHLAMBRÜD, eine fünfköpfige Hardcore-Formation, jedoch wurde aufgrund einer musikalischen Neuausrichtung die Band stetig vergrössert. Vor
vier Jahren nahm man, unter Mithilfe des Produzenten Tony Lopez, der schon SKA-P Alben produzierte, die Aufnahmen für ein erstes Studioalbum in Angriff. Vier Jahre später stand Bang Gang endlich in den Regalen. Erfahrungen die man damals mit den CHLAMBRÜD sammeln konnte, wurden mit Reggae, Ska, Punkrock und Latinelementen verschmolzen. Die Erfahrungen im Hardcorebereich kommen vor allem im letzten Track „Ride The Globe II“ in
Form von Ska-untypisch harten Riffs zur Geltung. Bang Gang ist eigentlich ein verdammt starkes erstes Studioalbum, vier Jahre in der Produktion sorgten dafür, dass kein einziger Füller auf dem Album ist, nur kann sich auch nach etlichen Durchgängen kein Song aus der Masse herauskristallisieren. Tracks wie „Mordido Por El Tiempo“ zwingen einen sicherlich das Tanzbein zu schwingen, hauen jedoch kaum jemanden vom Hocker. Als Debüt muss man dennoch den
Hut vor diesen Zürchern ziehen. Wer sich von ihren Livequalitäten überzeugen will, kann sie als Support von Ska-P am 4. Dezember in Winti bestaunen. - Skalender


"PUEBLO CRIMINAL - BANG GANG"

Was ursprünglich als Kollegenband im Punk- und Hardcore Bereich unter dem Namen CHLAMBRÜD seinen Anfang nahm, wurde ein paar Jahre später mit Hilfe von einigen Instrumentalen Experimenten zu einem der heissesten Ska Acts der Schweiz.

War das ein wenig zu schnell?

Ok, dann gehen wir die Sache ein wenig langsamer an. CHLAMBRÜD erspielte sich damals schon einen guten Namen, beehrten unter anderem das Abart und das Volkshaus mit ihren Auftritten und spielten sogar als Vorband von SUCH A SURGE. Mit der Zeit fand aber eine musikalische Neuausrichtung statt und man widmete sich vermehrt den Bereichen Ska und Reggae. Mit den neuen Off-Beat Skills, der neuen musikalischen Ausrichtung und einigen personellen Veränderungen wurde aus CHLAMBRÜD neu PUEBLO CRIMINAL. 2009 begab sich dann die gesamte Bande ins Studio und produzierte unter der gütigen Mithilfe von Tony López (Ska-P) ihr erstes Album „Bang Gang“. Die Scheibe ist ein gelungener Mix aus ruhigem Reggae, mitreissenden Off-Beat Rhythmen und einer guten Prise Punkrock. „Mordido Por El Tiempo“, „One Way Ticket To Goa“ und „Caroline“ sind Skapunknummern, die auch den grössten Tanzmuffel in Bewegung versetzen. Ganz klar eine der grössten Stärken von PUEBLO CRIMINAL ist die gekonnte Vermischung von harten Parts und groovigen, fast schon lateinamerikanisch angehauchten Rhythmen. Dieser Mix, zusammen mit den mitreissenden Melodien, die man fast nicht mehr aus dem Ohr bringt, machen dieses Album zu einer Scheibe, die man als Ska Fan in der Schweiz besitzen MUSS. - Pitfire


"Pueblo Criminal - Bang Gang (808 Records/Leech Redda)"

Wir mögen hier in der Schweiz zwar das weltweite einzige auf Ska-Punk spezialisierte Label haben, der Szeneprimus allerdings ist längst bei einem Majorlabel. Deshalb sind die Zürcher von Pueblo Criminal im wahrsten Sinne des Wortes fremdgegangen. Ob dies auch hinter dem
Albumtitel steht, mag bezweifelt werden. Gelohnt hat sich der Weg nach Spanien aber jedenfalls. Schon nur, weil die CD daraufhin mit einem Sticker geschmückt werden durfte, sie sei von Tony López und Rubén Suárez in den Red Led Studios Madrid abgemischt worden.
Aufsehenerregend ist dies vor allem deshalb, weil López und Suárez auch hinter Ska-P stehen. Dass Pueblo Criminal den Superstars des Ska-Punks nacheifern, strahlen sie aber vor allem durch ihren Namen aus. Denn wo man noch vor fünf Jahren fast alle Bands in einen
Topf schmeissen konnte, glänzen die mittlerweile neun Bandmitglieder mit diversifiziertem Sound. Das kann dann auf der sanften Seite schon mal nach Reggae tönen oder im harten Bereich bis hin zu richtig forschen Riffs gehen. Gerade dieser Hardcore-Charakter erstaunt
nicht, wenn man weiss, dass Pueblo Criminal 2006 aus den ehemaligen Chlambrüd hervor gegangen sind. Seither haben sie sich dem Aufbau des Kollektivs und der ersten CD verschrieben. So kamen schon ab 2003 ein Perkussionist, später die Bläsersektion mit
Saxofon und Posaune hinzu - und erst nach den Studioaufnahmen komplettierten Trompete und ein zweiter Gitarrist die Band. Unter den zwölf Songs von "Bang Gang" finden sich nun energetisch-hypernde Phasen, aber auch eher relaxte - manchmal in ein und demselben Stück. Überzeugend sind sie übrigens in jedem Tempo... - Trespass


"Pueblo Criminal – Laut, saulustig und bald in der ganzen Welt unterwegs"

Pueblo Criminal. Eine Band aus Leidenschaft und dem gewissen Flair an Selbstironie. Mit ihrem Debütalbum „Bang Gang“ wollen sie es bis ganz nach oben schaffen. Pipo, der Sänger und Pianist der Ska Punk Band kam auf einen Sprung ins Office vorbei und stellte mir neben den 0815 Dörfern in der Schweiz, das Kriminellste von allen vor. Der Typ mit der langen blonden Mähne versuchte mir sogar weiss zu machen, dass sich neun Musiker trotz unterschiedlichem Musikgeschmack, abweichender Heimat und Mentalität lieb haben können. Von Costa Rica, Gang Bang, Titten verklemmten Schweizern und versoffenen Deutschen. Ein Sänger kam, sprach und siegte. - Usgang.ch


Discography

BANG GANG (2010)

Several tracks are still on radioairplay, e.g. TURN THE PAGE and MORDIDO POR EL TIEMPO

Photos

Bio

Foundation and First Highlights

PUEBLO CRIMINAL arose in 2006 out of the hardcore formation CHLAMBRÜD consisting of five members. Due to a musical reorientation towards ska-punk with influences of reggae and Latin music, the band has been augmented steadily. In 2003, drummer and percussionist Neyman joined bassist Victor T, guitarist Viero, singer Chriss, and organist Pipo. Inspired by successful concerts (e.g. Abart, Volkshaus, and Bambole Open Air) and the new members alto and baritone saxophonist MR Sax and trombonist Gabriela, PUEBLO CRIMINAL set an ambitious goal: the realization of a professionally produced CD.

BANG GANG and Red Led Studios Madrid

After some first experiences at the Basel City Studios in 2001 with CHLAMBRÜD, PUEBLO CRIMINAL started the recordings of their debut album BANG GANG at the band´s own studio in Schwerzenbach ZH, Switzerland. With active assistance from the famous Spanish producer Tony López (e.g. Ska-P) all tracks were recorded by the end of August 2009. After this long and intensive work, PUEBLO CRIMINAL went to the excellent Red Led Studios in Madrid, Spain, where the likes of Tina Turner, U2, and Ska-P had already done their best. In December 2009, the band received the longed-for CD, which had been mixed and mastered by Tony and audio engineer Rubén Suárez. In December 2009 and at the beginning of 2010, the band was joined by trumpeter Sam and second guitarist Millo.

Concert with Ska-P and Album Release Show

Driven by the release of BANG GANG in October 2010 as well as the implementation of a juicy job for Ska-P, PUEBLO CRIMINAL focused on live concerts. After the intensive preparatory and start-up stage, the band enjoyed its performance at the open air SKAarau and played several gigs in the greater Zurich area. In November 2010, PUEBLO CRIMINAL was invited for a small tour of Düsseldorf and Bochum. Mainly the concert at Eulachhalle in Winterthur as a support act of Ska-P represents a milestone for the audience, fans and the history of PUEBLO CRIMINAL. A few days later, on the 7th of December 2010, the album release show of BANG GANG and the victory of the 4th Band-Cover-Contest at the traditional Mascotte club in Zurich got overwhelming reactions.

Tour of Costa Rica and Heitere Open Air

During a successful summer 2011 with lots of shows at dozens of open air festivals as at Switzerland’s famous Heitere Open Air, Imagine Festival in Basel, and the legendary club Krempel with The Locos, the band toured through Costa Rica for two weeks in July. Besides numerous interviews for television, radio and print media, the band played seven unforgettable concerts on the American continent.

Future and Goals

Until March 2012, further concerts have already been confirmed. For instance, PUEBLO CRIMINAL and the well-known Talco from Italy will rock Zurich again. At present, PUEBLO CRIMINAL is working on new songs, which will be produced together with Tony López at the Powerplay Studios towards the end of 2012.