RAF Camora

RAF Camora

 Berlin, Berlin, DEU
BandHip HopWorld

Biography

In Vevey geboren, kam der Austro-Sueditaliener als Kind nach Wien und wuchs dort in dem Bezirk Fuenfhaus auf. Schon als 14-Jähriger rappte er das erste Mal - damals ausschließlich auf Franzoesisch - und produzierte seine ersten Beats. Mit 15 Jahren lief er von zuhause weg und verbrachte ein Jahr auf der Straße in Wien. In dieser Zeit gruendete er mit einem polnischstaemmigen Freund die Crew Rapatoi. Dadurch wuchs sein Bekanntheitsgrad in der oesterreichischen Rapszene. Nach eineinhalb Jahren trennte er sich wieder von der Crew. Mit 17 kam er mit der Rap-Crew French Connection in Kontakt. Spaeter wurde er Teil der franzoesischsprachigen Gruppe Assaut Mystik. Da er sich selbst nicht als Mitglied der deutschsprachigen Hip-Hop-Szene sah, beschloss er, nur noch auf Franzoesisch zu rappen. Camora lernte kurze Zeit spaeter den deutschen Rapper Joshimizu kennen. Daraufhin schlossen sie sich mit der Rap-Gruppe Balkan Express zusammen und traten einige Male auf dem Splash auf. Die Gruppe zerbrach jedoch, und am Ende blieben nur noch Joshimizu, DJ Mezuian, Pimp Beats und Raf Camora uebrig. Diese gruendeten gemeinsam die Rap- Gruppe Family Bizz. Aufgrund vieler Personalwechsel loeste sich die Gruppe aber wieder auf. 2006 erschien zusammen mit Emirez das Streetalbum Skandal. Raf Camora produzierte den Großteil des Albums und trat so zum ersten Mal als Produzent in Erscheinung. Zur gleichen Zeit erschien auch Chakuzas Debuetalbum City Cobra. Raf Camora produzierte auf diesem Album mehrere Beats und war als Gast auf dem Titelsong City Cobra vertreten. 2008 erschien dann das Streetalbum Therapie vor dem Album, welches der Ueberbrueckung der Wartezeit auf sein Soloalbum diente. Dieses wurde dann am 13. November 2009 unter dem Titel Naechster Stopp Zukunft veroeffentlicht. Im Maerz 2010 erschien das Album Artkore, welches in Zusammenarbeit mit Nazar entstand. Außerdem wurde 2010 das Video zu Meine Stadt (feat. Nazar, Kamp und Chakuza) veroeffentlicht. Die gesamten Kosten zu diesem Video wurden von der SPÖ bezahlt. Am 24. September 2010 erschien Camoras Album Therapie nach dem Album.

Discography

Therapie Nach dem Album (Mixtape) (Wolfpack/Soul- food)
Platz 42 Albumcharts O¨sterreich

Nazar vs. RAF Camora Artkore (Wolfpack/Soulfood) Platz 33 Albumcharts O¨sterreich Single “Killabizzz“ 8 Wochen Platz 1 MTV Urban

RAF Camora – Na¨chster Stopp Zukunft (Wolfpack/Soul- food)

RAF Camora – Therapie Vor dem Album (Mixtape) (Wolfpack/Distributionz)