Ska Nerfs

Ska Nerfs

BandPopReggae

Erfrischender Ska, der mit vielen andern Einflüssen (Pop/Rock/Reggae/Latina) zu einem neuen Ganzen gefunden hat.

Biography

Ska Nerfs haben sich im Sommer 2004 gefunden. Im Herbst 2007 beginnt die Aufnahme der ersten CD. Der Sound wird im Studio Mécanique in La Chaux-de-Fonds aufgenommen, gemixed und mastert. Am 5. Januar 2008 wird die CD «Jusqu’à la dernière gorgée» im «Café du Soleil» öffentlich vorgestellt.

« Gitans modernes » (moderne Zigeuner) ist die zweite CD der Band Ska Nerfs und erschien am 16. Oktober 2009. Das Album hat eine Dynamik, die aus einem Drang nach Lebensraum und der Lust ohne Ende zu Reisen besteht.
Die Musik führt in die Ferne, physisch wie geistlich, in der lyrischen Suche nach Freiheit und der Brise nach Abenteuer, um der täglichen Routine zu entgehen.
In den Texten und den musikalischen Bearbeitungen befindet sich die neue Reife der Musiker. Sie ist das Resultat einer langen Arbeit, das Werk einer ständigen Bewegung. Sie wurde während unzähligen und wahnsinnigen Konzerten, sowie durch unvergessliche Begegnungen modelliert.
Der Sound entfernt sich hier von den ursprünglichen Ska Vibes um mit anderen Grooves zu flirten: Pop, Rock, Reggae, Musica latina, und vielen anderen.
Die Band aus dem Jura beweist einmal mehr, dass man sie nicht in einem vorgesehenem Rahmen stecken kann. Vielleicht geht es in dem « Zigeuner Geist » gerade um das: dem herrschenden Konformismus zu entfliehen.

Discography

2008 «Jusqu’à la dernière gorgée»
2009 « Gitans modernes »