The Wolves
Gig Seeker Pro

The Wolves

Band Hip Hop Soul

Calendar

This band hasn't logged any future gigs

This band hasn't logged any past gigs

This band has not uploaded any videos
This band has not uploaded any videos

Music

Press


This band has no press

Discography

EP unzähmbar/untamable (2007, eisbrand)
CD Fresh (2008, eisbrand)
Radio Airplay (toxic.fm, Virus, 3Fach)
illusions
saint-city stand up
wolves vs. apes
so far

VIVA/SF 2 Roboclip - Videoairplay
illusions feat. greis
wolves vs. apes feat. heltah skeltah

Photos

Bio

Am 5. September veröffentlichten The Wolves „Best Hip Hop Newcomer 2007“ ihr
Debut-Album „Fresh“. Nach einer erfolgreichen EP untamable/unzähmbar, einer
grossartigen CH-Tour mit über 60 gespielten Konzerten und 2 veröffentlichten
Videoclips kommen die Soulbrothers aus St. Gallen endlich mit ihrem lang erwarteten
Debut-Album. Deutscher und englischer Rap wechseln sich ab mit soulig
gesungenen Refrains. Das gesamte Album wurde vollumfänglich von Claud (Sektion
Kuchikäschtli) und Sad produziert, beide gehören im Moment wohl zu den
angesagtesten Schweizer Hip Hop Produzenten.
In nur 2 Monaten ist ein 18 Song starkes und mit Hits vollbepacktes Album
entstanden, welches endlich das ganze Potenzial dieser hungrigen und feurigen
Musiker offen legt.
Die Wölfe zeigen bereits beim Song „League of x-tra ordinary gentlewolves“ gleich
wie breit gefächert Ihre Facetten sind von gesungenen Hooks zu „überirdischen“
Rapflows. „Warriors“ ist ein klares Statement an alle, die in ihrem Leben nichts
geschenkt bekommen und trotzdem niemals aufgeben. Träume kennen keine
Grenzen und dieser Song ist der Motor für diese Träume. Bei „Kei Märlistund“, bei
welchem die Wölfe mit Baze von der Chlyklass zusammenspannen, läuten schon die
Sirenen für den nächsten Schweizer HipHop Klassiker. Hier spürt man so richtig das
knistern vom Feuer und der Freude an der Hip Hop Musik. Bereits jetzt zur Hymne
aufgestiegen ist die Radio-Single „So Far“ eine sehr eingängier Song mit
wunderbarem Refrain. Auch ernstere Songs bietet das Album mit „Karma“, wo die
Band über ihre Erfahrungen, eingeschlagene Wege, missratene Entscheidungen und
schlussendlich den nie verlorenen Glauben erzählen.
Die Soulbrothers überzeugen nicht nur mit ausgereiften Texten, sondern zeichnen
sich auch als hervorragende Sänger aus - was den Songs eine sehr frische Soul-
Note gibt. Als illustre Featuring-Gäste sind neben Baze auch Greis, Taz und Heltah
Skeltah (USA) auf dem Album vertreten. The Wolves mit ihren 3 MC’s Smoovefella,
Swisher, Sunnycyde und DJ Jesaya haben bereits Kultstatus in der ganzen Schweiz
für ihre packenden Live-Shows erlangt. Neu sind sie mit grosser Combo auf Tournee, wo sich ihre neue Show mit Live-Band zu einer geballten Ladung musikalischem Feuer, Ausgelassenheit und Party entwickelt.