valium21
Gig Seeker Pro

valium21

Band Rock Pop

Calendar

This band hasn't logged any future gigs

This band hasn't logged any past gigs

This band has not uploaded any videos
This band has not uploaded any videos

Music

Press


Beim Namen "Valium21" denkt man nicht gerade an einen Band-Namen. Noch weniger aber, dass die Band in Mundart singt. Die Zürcher Band "Valium21" geht eigene Wege. Mit Ihrem Indie-Pop erweitern sie mit einem ganz eigenen Stil die Grenzen der Mundart-Rock- und Mundart-Pop-Bands. Eindrücklich beweisen sie das mit Ihrem neuen Album "Sonarzwilling".

Drei Jahre nach ihrem letzten Album "Blau vom Himmel" melden sich die Zürcher zurück. Der fast identische Namen mit Adrian Sterns "S'Blaue vom Himmel" löste bei Valium21 einige Diskussionen aus, weil Adrian Stern sein Album fast gleich taufte, wie das früher erschienene Album von Valium21. "Sonarzwilling" heisst nun das neuste Werk von Valium21. Musikalisch ist die Band sicher am britschen oder auch deutschen Indie-Pop/Rock angelehnt. Vorbilder wie Slut oder Placebo sind in gewissen Passagen nicht abzustreiten, doch der Indie-Pop/Rock bekommt mit Mundart-Texten eine interessante neue Note. Valium21 haben in den letzten Jahren einen eigenen Stil entwickelt und Gitarre, Bass und Schlagzeug wurden gekonnt umgesetzt. Dass Valium21 nicht in englisch, sondern in Mundart singen, umschreibt Bohdan Mikolasek mit: "Jede Art von Distanz zwischen mir und dem, was ich aussagen möchte, wirkt für mich unauthentisch, wie eine Maske, hinter der ich mich verbe. Ich habe keinen Grund, etwas zu verstecken."
"Sonarzwilling" ist eine neue Art der Mundart-Musik. Anhänger von der "konventionellen" Mundart-Rock-Ecke, welche "Handörgeli"-Töne und Texte aus der Bergwelt erwarten sind jedoch hier falsch. Für alle andern ist "Sonarzwilling" eine CD, welche die Mundart-Sammlung um einen neuen Bereich erweitert. - mundart-rock.ch


Das junge Goldschatz-Label wagt sich mit seinem ersten Release an ein heisses Eisen: Indie-Rock mit Mundarttexten. Die Zürcher Valium21 schaffen gleich mit dem ersten Song "Aurora" Gitarrenwände, die auch Placebo oder Slut gut anstehen würden. Leider bleiben die Texte bei einigen Songs auf Poesiealbum-Niveau. Davor sind auch die Vorbilder nicht gefeit, aber im Dialekt wird das dem Hörer viel schneller bewusst. Musik: Champion League, Texte: Challenge League. - 20 Minuten


Es gibt noch Indie-Hoffnung: Valium21 heisst die junge Band aus Zürich. Sie singen Mundart, aber zeitgemässer als dieser Göla und der Florian Ast. So zergeht der Opener "Aurora" wie Schnee auf einem wummernden Ford-V8-Motor und lanciert das ganze Album in eine sphärisch verträumte schrammelige Indie-Geschichte, die einem zum Lächeln und auch zum Seufzen bringt. Wer das mag, mag auch Valium21. - Rockstar Magazine


Mittel gegen den alljährlichen Einmarsch von zerstörender Trauer gibt es viele: In Reisekatalogen blättern, den Alkoholkonsum erhöhen, Familienspiele, Rheumatee, Videoabende oder Bettflaschen. Und dann gibt es da noch das Album "Sonarzwilling" der Zürcher Band Valium21.
Lailo Sadeghi
Der beste Weg Trauer und Melancholie zu ertragen und zu verarbeiten, ist immer noch der konstruktive Umgang damit. Valium kommt da gerade richtig. Genauer gesagt Valium21 aus Zürich. Sie machen Indie-Musik und singen auf Schweizerdeutsch. Ihre Songs treffen das Herbstgemüt so präzise und süss wie ein in Zuckerwatte getauchter Amorpfeil. Das Herz wird warm und schmilzt. Ungeahnte Sehnsüchte werden geweckt. Plötzlich hat das Traurigsein etwas Schönes. Unverhofft sind die Gesetze des Alltags vergessen. Alles wird zerbrechlich und kostbar. Man wird nachdenklich und friedlich. "Sonarzwilling", die aktuelle CD von Valium21, ist wie eine Schneeflocke, die man mit der Zunge auffängt, wie ein Hoffnungsfunke, der in einem Getümmel von Stress und Frustration aufblitzt.
Wie Thearapie
Mit Mikrofon, Schlagzeug, Bass, zwei Gitarren und viel Feingefühl erarbeiteten die vier Jungs aus Tschechien, Neuseeland und Deutschland etwas Schönes. Es ist ein friedlicher Protest gegen die Herbstdepression, ohne Kampf oder Feindseeligkeit. Die philosophischen, tiefgründigen Texte durchbrechen alle Mauern verbissener Alltagsverkleidung und mieser Laune. Anfangs mag man sie noch als schnulzig und depressiv bezeichnen, doch auch dieser Abwehrmechanismus bleibt nicht lange bestehen. Die Botschaft durchdringt alle Zellen. Man fühlt sich irgendwie durchschaut. "Sonarzwilling" ist wie Therapie für die im Alltag so abgestumpfte Seele.
Doch aufgepasst: Nach intensivem Hören dieser CD ist man für die harte Welt da draussen nicht mehr geeignet. Ein unfreundliches Wort und man bricht in Tränen aus.
- tink.ch


"folg em flüstere vo liechtsignal". Die poetische Aufforderung steht, halb versteckt, auf dem Inlet des immer noch aktuellen ersten Albums der Rockband valium21 aus Zürich. Ein Zitat aus ihrem Song "seismogramm". Und so etwas wie ein Code zum Thema "global rocken - lockal vibrieren". Ein Zeichen der neuen Quartier-Sensibilität, wie sie etwa ein Damon Albarn neuerdings auch propagiert. Was erstaundlich ist - und bezeichnend vielleicht: Drei Viertel der Valium sind von fern Zugewanderte. Und so verzeiht man ihnen gern die gelegentlichen sperrigen Abstrakta in den Zeilen. Freilich passen diese sprachlichen Ticks gar nicht so schlecht zu den geometrisch singenden Gitarren. Alles klar? Eben: Eifach folge. - Zueritipp


'Folg em Flüstere vo Liechtsignal', singen Valium21 im Song Seismogramm auf ihrem neuen Album Sonarzwilling. Hää? Keine Ahnung, was sie uns damit sagen wollen. Fakt ist: Valium21 machen Indierock mit schweizerdeutschen Texten, die stellenweise erfrischend absurd daher kommen. Davon zeugen auch Songtitel wie Sanduhrsympathie, s' Änd vo de Himbeersaison oder Die grüen Symphonie.

Valium21 sind eine Indieband aus Zürich. Die Gruppe ist seit 1998 gemeinsam unterwegs und hat bereits zwei Alben sowie eine EP herausgebracht. Bohdan Mikolasek (Gesang/Gitarre), Patrick Hargreaves (Gitarre), Jörg Hennecke (Schlagzeug) und Patrick Ritschard (Bass) geben auf ihrer MySpace-Seite an: Wie beispielsweise Placebo oder Travis zu klingen.

Nun, die Songs sind musikalisch in der poppig-rockigen und gitarrenlastigen Ecke heimisch. Hinzu kommt Bohdans Stimme, die wohl zum Placebo-Vergleich geführt hat. Dieser ist zwar trotzdem aus der Luft gegriffen weil Valium21 relativ verhalten und eher federleicht losrocken - 'Sonarzwillinge' sind Placebo und Valium21 wohl eher nicht. Dennoch ist der Sonarzwilling ein überraschend aufstellendes und verträumtes Album geworden. - students.ch


Discography

sonarzwilling (2006)
blau vom himmel (2003)
natriumliecht (2001)
so eifach (instant soup, 1998)

Photos

Bio

10 years ago Bohdan, Patrick and Joerg met and their first band called "Instant Soup" was founded. A short time later they changed the bands name to valium21.

There are many anecdotes and interpretations concerning the bands name, but in reality there is no "true story" about it. For the frontman Bohdan Mikolasek, valium reflects the darkness and the stillness of the night, the time when ideas, feelings and thoughts, which reach no attention during a busy weekday, appear and find their way into a new song.

Valium21 is mainly influenced by Nirvana, Slut, Idlewild, Silverchair, Placebo, Muse, Mono and other Independent-Bands from England and Germany.

While the first two albums "so eifach" and "natriumliecht" were mainly influenced by grunge, for the third album "blau vom himmel" the influences widened and it became deeper, more mature and sensitive. After engaging a fourth band member as guitarist, the latest album "sonarzwilling", through newly developed guitar parts, was created as a perfection of its predecessor.